sammler.com - Das Informationsnetz für Sammler und Sammeln

Seit 1996 im Internet
Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen
 

Sammelgegenstände bei eBay Deutschland er- und versteigern
Google
 
Web sammler.com
Inhalt A bis Z Kontakt
News Banner anmieten
Übersetzen/Translation
Günstiges entdecken

Die Geschichte der Mark

und das politische Umfeld in Deutschland

Teil 7: Die BRD 1949 - 1990

Über die Geschichte der Mark in der BRD von 1948 - 1990

Hauptseite zum Thema Geschichte der Mark

1 Mark BRD

1 Deutsche Mark

Anzeigen von google.de

BRD - Münzen in den  Münzen - MA - Shops

Inhalt

So begann es Das Kaiserreich 
1871 - 1918
Weimarer Republik 
1919 - 1933

Mit Krimi im Jahr 1932

Das Dritte Reich
1933 - 1945
Deutschland nach dem Krieg unter Alliierter Besatzung 
1945 - 1948
Bank Deutscher Länder
1948 - 1949
Die BRD
1949 - 1990
Die DDR
1949 - 1990
Das vereinte Deutschland 
1990 - 2001
Das Ende der Mark
2002

Die BRD 1949 - 1990

Die BRD wird in den Zeiten des kalten Krieges massiv von den Westmächten unterstützt. Aus alten Feinden werden neue Freunde.
Durch kluge Politik der Adenauerregierung und der besonders durch Ludwig Erhard propagierten "Sozialen Marktwirtschaft" kommt Deutschlands Wirtschaft so richtig in Fahrt.
Bald spricht man nur noch vom "Wirtschaftswunder".

Am 8.9.1950 erblickt endlich die bei den Deutschen 51 Jahre lang geliebte Einmarkmünze das Licht der Welt. Diese besonders schöne Münze wird bis zum Ende der Mark ihr Aussehen nicht mehr ändern.

1 Mark BRD

Auch die 1 - 50 Pfennigmünzen behalten über 50 Jahre ihr Aussehen

1951 wird eine Zweimarkstück ausgegeben, das dem Einmarkstück sehr ähnlich sieht. Bereits 1957 wird es wegen Verwechslungsgefahr zum Einmarkstück aus dem Verkehr gezogen.
Diese Münze ist heute wegen seiner Seltenheit bei Sammlern sehr beliebt.

Zweimark BRD 1951

Es wird 1957 durch das Max Planck Zweimarkstück abgelöst, das bis 1971 geprägt und bis 1973 Zahlungsmittel ist.

Zweimark BRD Max Planck

1951 wird mit dem 5 Mark Stück endlich auch wieder eine Silbermünze ausgegeben. Erst als in den Siebziger Jahren die Silberpreise stark ansteigen wird es 1975 aus dem Verkehr gezogen.

Fünfmark BRD 1951

Da die Geldscheinausgaben aus der Zeit der Bank Deutscher Länder zu "amerikanisch" und zu wenig "deutsch" aussehen, wird ab dem 10.2.1961 eine neuen Banknotenserie ausgegeben, die bis 1992 im Umlauf ist:

5 Mark BRD nach 1960

5 Mark-Schein der Serie 1961

5 Mark BRD nach 1960

10 Markschein von 1980

Um das Geld fälschungssicherer zu machen und um beim Design mit der Zeit zu gehen, wird zwischen 1989 und 1992 die alte Notenserie durch eine neue abgelöst:

Fünfmarkschein BRD 1991

Fünfmarkschein ab 1991

Zehnmarkschein BRD 1990

Zehnmarkschein ab 1990

Ab 1969 wird das alte Max Planck Zweimarkstück durch eine neue Serie mit bedeutenden und verstorbenen Politikern der BRD ausgegeben.
Sie startet 1969 mit Konrad Adenauer. Es folgen 1970 Theodor Heuss, 1979 Kurt Schumacher, 1988 Ludwig Erhard, 1990 Franz Joseph Strauß und schließlich 1994 Willy Brandt:

2 Mark Konrad Adenauer

Adenauer

2 Mark Theodor Heuss

Heuss

2 Mark Kurt Schumacher

Schumacher

2mark_erh.jpg (3338 Byte)

Erhard

2Mark.jpg (3216 Byte)

Strauß

Willy Brandt

Brandt

Als in den Siebziger Jahre zu Zeiten der SPD-Regierung unter Willy Brandt und dann Helmut Schmidt die Silberpreise rapide ansteigen, wird die Fünfmarkmünze als einzige Silberkursmünze aus den Verkehr gezogen.
Stattdessen wird eine neue Fünfmarkmünze aus eines Kupfer / Nickellegierung mit magnetischen Kern in den Umlauf gebracht.
Diese Münze wird, wegen dem fehlenden Silber und der schleichenden Geldentwertung während dieser Zeit,
auch gerne als "Wehner - Taler" verspottet.
Herbert Wehner ist der damalige Vorsitzende und "Zuchtmeister" der SPD. Er war wohl wegen seiner meist griesgrämigen Gesichtszüge und Reden, die seiner Mimik oft entsprachen, im Volk nicht sonderlich beliebt.

Die letzte 5 Mark-Kursmünze

5Mark.jpg (3780 Byte)

Erste Gedenkausgabe der BRD 1952

1952 wird nach 18 Jahren auch wieder erstmals eine deutsche Silbergedenkmünze ausgegeben.
Es handelt sich dabei um ein Fünfmarkstück bei dem zum 100. Jahrestag des Germanischen Museums gedacht wird.
Diese Münze ist heute bei Sammlern sehr beliebt und über 1000 EUR wert.
Das ist eine immense Wertsteigerung, wenn man den Ausgabepreis von 5 DM betrachtet !

5 DM Germanisches Museum, 1952 ausgegeben

5Mark.jpg (3780 Byte)5Mark.jpg (3780 Byte)

 

 

Münzenhauptseite von sammler.com Schatzsuche im Geldbeutel Papiergeld Briefmarken Homepage von sammler.com E-Mail

 

Copyright © 1996/2017 sammler.com, Forchheim, Deutschland Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung!
Haftungsausschluss bei sammler.com

Bookmark auf sammler.com setzen: ask.com del.icio.us google.com hype it! LinkaARENA live.com Mister Wong netscape YahooMyWeb

Seite zu Favoriten hinzufügen - Seite weiterempfehlen

Weitere wichtige Websites in diesem Verbund:
Günstig einkaufen Freizeitnetzwerk Laufen für Läufer Reiten für Reiter Reisen und Urlaub