sammler.com - Das Informationsnetz für Sammler und Sammeln

Seit 1996 im Internet
Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen
 

Sammelgegenstände bei eBay Deutschland er- und versteigern
Google
 
Web sammler.com
Inhalt A bis Z Kontakt
News Banner anmieten
Übersetzen/Translation
Günstiges entdecken

Die Briefmarken der Sowjetunion

Geschichtliche Zeugnisse auf sowjetischen Briefmarken - von Thomas Schmidtkonz - Teil 1: 1922 - 1939

Hier stelle ich Briefmarkensammlern in einem Überblick  Briefmarkenausgaben der Sowjetunion vor und gehe dabei auf
Geschichte, Kultur und Sport u.a. Ereignisse der UdSSR ein, die sich in vielen sowjetischen Markenausgaben widerspiegeln.

Briefmarken der Sowjetunion

Erste sowjetische Briefmarke, die Lenin zeigt

Briefmarken der Sowjetunion

Sowjetische Briefmarken

Zurück zur Briefmarkenhauptseite

Rundum - Service beim Verkauf von Briefmarkensammlungen

Briefmarken der Sowjetunion verkauft Gaby Schmidtkonz

Inhaltsübersicht       

Einleitung Links Mails Frühe Ausgaben 1922 - 1930
Die Stalinära von 1930 - 1939 bis zum 2. Weltkrieg Der 2. Weltkrieg 1939 - 1945 Die späte Stalinära 1945 - 1953 Chruschtschow - Ära 1954 - 1964
Die Breschnewära Teil 1 1964 - 1973 Die Breschnewära Teil 2 1974 - 1982 Zeit des Wandels 1983 - 1987 Das Ende der Sowjetunion 1987 - 1991
   

Kataloge und Bücher für Sammler bei amazon.de

Briefmarken der Sowjetunion verkauft Gaby Schmidtkonz

Einleitung, Kurzgeschichte und Tipps für Einsteiger

Die Bolschewiki gründeten nach der Oktoberrevolution 1917 die „Russischen Sowjetrepublik“. Nach ihren Sieg im Russischen Bürgerkrieg riefen sie im Dezember 1922 die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (kurz Sowjetunion) aus. Das Riesenreich umfasste einen Großteil der Territorien des ehemaligen zaristischen Russischen Reiches.
Dieser Staat existierte von 1922 - 1991 und gab in dieser Zeit sage und schreibe über 6000 verschiedene Briefmarken heraus.
Davon stellt dieser Artikel in einem Überblick interessante  Briefmarkenausgaben der Sowjetunion vor und geht dabei auf  Geschichte, Kultur und Sport u.a. Ereignisse der UdSSR ein, die sich in vielen sowjetischen Markenausgaben widerspiegeln.

Wenn Sie dazu auch Bilder zu diesem Thema aus Ihrer eigenen Sammlung veröffentlichen lassen möchten, dann senden Sie uns doch ein E-Mail. Wer interessante Bilder für diesen Artikel zur Verfügung stellt, wird auch namentlich genannt´!

Frühe Ausgaben 1922 - 1930

Der erste Briefmarkensatz der UdSSR von 1923 sind Sondermarken. Anlass dazu ist die Ausstellung für Landwirtschaft, Industrie und Gewerbe in Moskau. Noch erkennt man in der Bildgestaltung einzelne Elemente Moderner Kunst wie Expressionismus und Kubismus. Bis in die Mitte der Zwanziger Jahre hinein beeinflussen Künstler der russischen Avantgarde wie Kasemir Malewitsch das Kunstgeschehen in der UdSSR.
Spätestens ab 1932 ändert sich das deutlich, als Stalin den Sozialistischer Realismus (kurz auch Sozrealismus) als allgemein gültige Stilrichtung der Kunst in der UdSSR einführen lässt. Andere Kunstrichtungen werden von da an kaum mehr toleriert. Dies spiegelt sich dann auch in der Gestaltung der Briefmarken wieder.

Briefmarken der Sowjetunion

1923 führt die Sowjetunion auch erste Freimarken an. Sie stellen die drei Kräfte der Revolution dar.
Von links: Bauer, Rotarmist und Arbeiter

Briefmarken der Sowjetunion

Im Januar 1924 stirbt Lenin.
Lenin, der nie was von einem Personenkult hielt, wird von da an in unzähligen Briefmarkenausgaben der Sowjetunion und später den Ostblockstaaten geehrt.
Zu seinem Tod gibt die Sowjetunion dazu im Jahr 1924 einen Briefmarkensatz heraus, zu dem die rechts abgebildete Marke gehört.

Briefmarken der Sowjetunion

Die linke Marke von 1925 zeigt das Mausoleum, in dem Lenin seit dieser Zeit als einbalsamierte Mumie aufgebahrt ist. Nur während des Zweiten Weltkriegs wurde der Leichnam bis kurz vor dem Kriegsende nach Tjumen ausgelagert.
Rechts eine Freimarke von 1925 mit der Nominale 1 Rubel, die Lenin zeigt.

Briefmarken der Sowjetunion

1925 gedenkt man mit einem Briefmarkensatz dem Aufstand von 1905. Die rechte Marke zeigt dabei eine Versammlung der Aufständischen.

Briefmarken der Sowjetunion

1927 feiert die UdSSR mit diesen Briefmarken den 10. Jahrestag der Oktoberrevolution

Briefmarken der Sowjetunion

Briefmarken von der Sowjetunion bei ebay.de
 

Die Stalinära von 1930 - 1939 bis zum 2. Weltkrieg

Der Besuch des Luftschiffes Graf Zeppelin begeistert die Russen. Zum Anlass geben sie die linke Marke heraus.

1931 folgt ein Zeppelinsatz, der den eigenen Luftschiffbau fördern soll. Von diesem Satz rechts eine Zeppelinmarke.

Briefmarken der Sowjetunion

1933 ruft die Sowjetmacht einen Ethnographischen Kongress ein. Der dazu ausgegebene Briefmarkensatz zeigt die verschiedenen Urvölker der Sowjetunion, wie einige Marken davon rechts zeigen.

Briefmarken der Sowjetunion

Das Motto dieser Marken von 1934 lautet "10 Jahre ohne Lenin". Sie zeigen Lenin in verschiedenen Lebensabschnitten und gedenken an seinem 10. Todestag.

Briefmarken der Sowjetunion

Ausgaben von 1937 zur Zeit der großen stalinistischen Säuberungen. Die linke Marke zeigt mit dem "TASS" - Gebäude ein typisches Bauwerk der stalinistischen Architektur.

Die rechte Marke ehrt passend zu den gerade laufenden Säuberungen den Gründer der Tscheka Felix Dserschinski zu seinem 10. Todestag.

 

Briefmarken der Sowjetunion

Ausgabe zum 20 jährigen Bestehen der Roten Armee im Jahr 1938

Briefmarken der Sowjetunion

Wappen der UdSSR vom Mai 1938

Briefmarken der Sowjetunion

Völker der Sowjetunion zur Landwirtschaftlichen Allunions - Ausstellung 1939

Briefmarken der Sowjetunion

Briefmarken der Sowjetunion verkauft Gaby Schmidtkonz

Briefmarken der Sowjetunion Teil 2 ==>

Mails

Wenn Sie auch eine Mitteilung zu diesem Thema veröffentlichen lassen möchten, dann senden Sie uns doch ein E-Mail.

Links

Sowjetunion bei WIKIPEDIA Ausführliche Informationen über die Geschichte in der Onlineenzyklopädie WIKIPEDIA

Angebote zum Thema Sowjetunion - Briefmarken

Briefmarken der Sowjetunion bei ebay.de ersteigern und versteigern

Bei ebay werden zahlreiche Briefmarken der Sowjetunion online versteigert
Rundum - Service beim Verkauf von Briefmarkensammlungen Hier wird eine Service zur Schätzung und dem Verkauf von Briefmarkensammlungen wie z.B. Sammlungen von Russland und der Sowjetunion angeboten.
Briefmarken der Sowjetunion verkauft Gaby Schmidtkonz
Gaby Schmidtkonz bietet in ihrem Onlineshop Marken der Sowjetunion zu günstigen Preisen an

Weitere Links

Zurück zur Briefmarken-Hauptseite Ansichtskarten  Münzen
Geldscheine Homepage von sammler.com E-Mail

 

Copyright © 1996/2017 sammler.com, Forchheim, Deutschland Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung!
Haftungsausschluss bei sammler.com

Bookmark auf sammler.com setzen: ask.com del.icio.us google.com hype it! LinkaARENA live.com Mister Wong netscape YahooMyWeb

Seite zu Favoriten hinzufügen - Seite weiterempfehlen

Weitere wichtige Websites in diesem Verbund:
Günstig einkaufen Freizeitnetzwerk Laufen für Läufer Reiten für Reiter Reisen und Urlaub