sammler.com - Das Informationsnetz für Sammler und Sammeln

Seit 1996 im Internet
Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen
 

Sammelgegenstände bei eBay Deutschland er- und versteigern
Google
 
Web sammler.com
Inhalt A bis Z Kontakt
News Banner anmieten
Übersetzen/Translation
Günstiges entdecken

Faszination Chinesische Briefmarken - Briefmarken der Republik China von 1912 - 1949 - von Thomas Schmidtkonz

Geschichtliche Zeugnisse auf chinesischen Briefmarken:
Der Artikel stellt die chinesische Geschichte auf Briefmarken  der Republik China vor.

Chinesische Briefmarken

"Märtyrer der Revolution" auf diesen Briefmarken der Republik China

Chinesische Briefmarken

Die Republik China feiert den ersten Jahrestag ihres Bestehens auf dieser Briefmarke

Zurück zur China - Briefmarkenhauptseite

Catawiki Briefmarken Auktionen

Briefmarken Chinas bei ebay.de ersteigern und versteigern

Briefmarken der Republik China von 1912 - 1949

Am 1.1.1912 rief Sun Yatsen die Republik aus. In den Folgejahren verfiel China in einem immer schlimmer werdenden Bürgerkrieg. Warlords herrschten nun über einzelne Regionen. Diese Provinzen und Herrschaftsbereiche druckten eigene Lokalmarken.
1927 gelang es Chiang Kai-shek das Land formell unter der Führung der Kuonmintang in Nanking zu einigen. Aber Chiang Kai-shek konnte weder die Kommunisten unter Mao Tsetung noch diverse Warlords vollständig unterwerfen.
Die zahlreichen lokalen Briefmarkenausgaben der jeweiligen Gebietsherrscher spiegeln die Wirren dieser Bürgerkriegszeit wider.

1931 eroberte Japan die nördliche Mandschurei und bildete daraus den Satellitenstaat Mandschuko mit Pu Yi als Kaiser, der schon als Kind der letzte Kaiser von Gesamtchina war. Auch Mandschuko gab daraufhin eigene Briefmarken heraus. Als Japan dann 1937 China wieder überfiel, gab die japanische Verwaltung ebenfalls für diese neuen eroberten Provinzen eigene Briefmarken aus.

Nach dem Ende des 2. Weltkrieges und dem Ende der Kämpfe gegen die Japaner eroberten die Kommunisten bis 1950 das komplette Festlandchina und gründeten 1949 die Volksrepublik China. Chiang Kai-shek flüchtete mit seinen Truppen auf die Insel Taiwan, wo die Republik China bis heute fortbesteht. Beide Staaten geben eigene Briefmarken aus.

Nach der Ausrufung der Republik werden die alten Marken des Kaiserreichs China mit dem  Aufdruck "China Republik" in chinesischen Schriftzeichen überdruckt. Rechts solche Marken von 1912.

Bildquelle: sammler.com

Chinesische Briefmarken

Die neue Regierung feierte im Dezember 1912 bereits den Jahrestag der Revolution mit zwei Markensätzen, wo Sun Yatsen (links) und der erste Präsident der Republik  Yuan Shikai (rechts) abgebildet sind.

Bildquelle: sammler.com

Chinesische Briefmarken

1913 wurden neue Freimarken ausgegeben, die in verschiedenen Varianten bis in die Dreißiger Jahre gedruckt werden. Rechts sind die drei Grundmotive Dschunke, Reisernte und Halle der Klassik in Peking zu sehen.

Bildquelle: sammler.com

Chinesische Briefmarken

In der chaotischen Zeit von 1916-1927 herrschten weitgehend unabhängige Gouverneure als Kriegsherren über einzelne chinesische Provinzen.  Einer dieser Kriegsherren war der 1928 ermordete Marschall Zhang Zuolin (Chang Tso-lin), der von 1918 - 1928 als Warlord die Mandschurei und weitere Teile von Nordchina regierte. Nach seiner Ermordung gab die chinesische Post einen Satz heraus, wovon links eine Marke zu sehen ist.

Chiang Kai-shek gelang es 1928 Zhang Zuolin aus Peking zu verdrängen. Chiang prägte in den folgenden Jahrzehnten mit seiner Kuonmintang als mächtigste Persönlichkeit die Geschicke Chinas bis die Kommunisten seine Truppen im Jahr 1949 vom chinesischen Festland  vertrieben. Er blieb bis zu seinem Tod im Jahr 1975 Präsident vom nationalchinesischen Taiwan. Die rechte Marke von 1929 zeigt ihn erstmalig auf einer chinesischen Briefmarke.

Bildquelle: sammler.com

Chinesische Briefmarken

"Märtyrer der Revolution" auf Marken, die ab 1932 ausgegeben wurden

Bildquelle: sammler.com

Chinesische Briefmarken

Sun Yatsen ist auf den vielen verschiedenen Freimarken von 1931 - 1949 zu sehen. Die hohen Nominalen spiegeln die Inflation wider, die etwa 1940 begann und bis 1949 ihren Höhepunkt erreichte.

Bildquelle: sammler.com

Chinesische Briefmarken

Diese chinesische Marke von 1939 zu 150 Jahre Verfassung der USA zeigt China auf einer Landkarte noch in seinen Grenzen aus der Kaiserzeit der Qing-Dynastie. Die Realität sieht bitter aus. Im Jahr 1939 sind große Teile Chinas von japanischen Truppen besetzt und Staaten wie die Mongolei, Mandschuko und Tibet haben sich für unabhängig erklärt.

Bildquelle: sammler.com

Chinesische Briefmarken

Zurück zur China - Briefmarkenhauptseite

Links

Geschichte Chinas Die Online Enzyklopädie von Wikipedia liefert viele interessante Infos zur Geschichte  Chinas
Faszination Chinesische Münzen - Geschichte  der Münzen Chinas Überblick über die chinesische Münzgeschichte und über das Sammeln von chinesischen Münzen für Münzsammler

Angebote zum Thema chinesische Briefmarken

Briefmarken Chinas bei ebay.de ersteigern und versteigern

Bei ebay werden zahlreiche Briefmarken Chinas aus allen Epochen online versteigert
Briefmarken von China verkauft Gaby Schmidtkonz Gaby Schmidtkonz verkauft China-Briefmarken aus ihrer Privatsammlung

Aktuelle Auktionslose von China bei ebay

Aktuelle Auktionslose Briefmarken von China bei ebay:

 

 

Weitere Links

Zurück zur Briefmarken-Hauptseite Ansichtskarten  Münzen
Geldscheine Homepage von sammler.com E-Mail

 

Copyright © 1996/2017 sammler.com, Forchheim, Deutschland Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung!
Haftungsausschluss bei sammler.com

Bookmark auf sammler.com setzen: ask.com del.icio.us google.com hype it! LinkaARENA live.com Mister Wong netscape YahooMyWeb

Seite zu Favoriten hinzufügen - Seite weiterempfehlen

Weitere wichtige Websites in diesem Verbund:
Günstig einkaufen Freizeitnetzwerk Laufen für Läufer Reiten für Reiter Reisen und Urlaub