sammler.com - Das Informationsnetz für Sammler und Sammeln

Seit 1996 im Internet
Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen
 

Sammelgegenstände bei eBay Deutschland er- und versteigern
Google
 
Web sammler.com
Inhalt A bis Z Kontakt
News Banner anmieten
Übersetzen/Translation
Günstiges entdecken

Der 2. Weltkrieg auf Briefmarken

Geschichtliche Zeugnisse auf Briefmarken vom schlimmsten Krieg der Menschheitsgeschichte
von Thomas Schmidtkonz

Griechische Marke zum 2. Weltkrieg: Deutsche Truppen landen auf Kreta

Griechische Marke zum 2. Weltkrieg: Deutsche Truppen landen auf Kreta

Teil 8: Der Krieg auf dem Balkan 1940 - 1941

Jugoslawische Briefmarke zum 2. Weltkrieg: Titopartisanen im Kampf

Jugoslawische Briefmarke zum 2. Weltkrieg: Titopartisanen im Kampf

Alle Briefmarkenkataloge bei amazon

Zurück zur Übersichtsseite

Kataloge und Bücher für Sammler bei amazon.de

Inhaltsübersicht       

Geschichte

Markenausgaben zum Thema

Geschichte

Italiens Machtanspruch ist besonders auf das Mittelmeer ausgerichtet. So liegt auch die dalmatinische Küste in Mussolinis Interessensphäre.
Im April 1939 gelingt es Italien Albanien zu annektieren und den dortigen Herrscher Ahmed Zogu zu vertreiben.
Hitler richtet dagegen sein am Balkan ganz besonders auf die wichtigen Ölfelder von Ploesti. Solange diese nicht durch die Briten gefährdet sind, sieht er keinen Anlass im Balkan einzugreifen. Dabei bindet er aber mit seiner Bündnispolitik die Balkanstaaten Ungarn, Rumänien und Bulgarien immer fester ans Deutsche Reich und die Achsenmächte.

Ende Oktober 1940 überfallen schlecht ausgerüstete italienische Truppen Griechenland. Die Truppen bleiben bei schlechtem Wetter schnell im unwegsamen Pindos Gebirge stecken. Die beweglicheren griechischen Truppen setzen den Italienern schwere Verluste zu.  Im weiteren Verlauf vertreiben sie die Italiener und dringen ihrerseits nach Albanien ein. Bis März 1940 ist etwa ein Drittel Albaniens in griechischer Hand.

Solange der deutschfreundliche griechische Diktator Ioannis Metaxas Griechenland beherrscht, sieht Hitler keinen Grund einzugreifen. So verweigert auch Metaxas britische Unterstützung. Die Lage ändert sich massiv, als Metaxas Ende Januar 1941 stirbt, da die neue griechische Regierung ihre Fühler zu den Briten ausstreckt. Dadurch sieht Hitler seine Interessen im Balkan und seine Ölzufuhr aus Ploesti gefährdet und plant die Besetzung Griechenlands durch Deutschland und seine Verbündeten. Zu diesen gehört anfangs auch Jugoslawien. Fast am Vorabend des Überfalls auf Griechenland, kommt es am 27.3.1941 zu einem Militärputsch in Jugoslawien, bei dem eine britenfreundliche Regierung an die Macht kommt. So ist Hitler gezwungen Jugoslawien gleich zusammen mit Griechenland  niederzuwerfen.

Bereits am 6. April 1941 greift die Wehrmacht Jugoslawien und Griechenland  mit seinen  Verbündeten Italien, Ungarn, Bulgarien und Rumänien an. Jugoslawien muss nach einem kurzen Blitzkrieg bereits am 17.4.1941 kapitulieren.

Der Widerstand der Griechen ist speziell an der Metaxaslinie deutlich heftiger. Aber auch sie müssen sich trotz der Unterstützung durch britische Truppen bald geschlagen geben. Ende April 1941 ist das gesamte griechische Festland in der Hand der Achsenmächte.

Am 20.5.1941 landen schließlich deutsche Luftlandetruppen auf Kreta, das von den Briten heftig verteidigt wird. Nach sehr blutigen Kämpfen gewinnen schließlich die Deutschen die Oberhand. Die Briten räumen daraufhin Kreta bis zum 30.5.1941.

In den Folgejahren entwickelt sich auf dem Balkan ein blutiger und grausamer Partisanenkrieg, bei dem sich besonders in Jugoslawien Marschall Tito hervortut.  Am 19.10.1944 gelingt es schließlich den Titopartisanen die Hauptstadt Belgrad eigenhändig noch vor den Sowjets zu befreien.

Markenausgaben zum Thema

Diese griechische Marke von 1945 gedenkt an die Ablehnung des italienischen Ultimatums an Griechenland am 28.10.1940. Danach fielen die italienischen Truppen erfolglos in griechisches Territorium ein.
Diese griechische Marke von 1948 zeigt wie deutsche Luftlandetruppen 1941 auf Kreta landen.
Diese griechische Marke von 1968 zeigt wie ein griechisches Flugzeug ein italienisches im Krieg 1940 /41 rammt.
Nach dem Balkanfeldzug wird die in Slowenien gelegene Südsteiermark und Krain ins Deutsche Reich eingegliedert. Ein Wohlfahrtssatz von September 1941 widmet sich Sehenswürdigkeiten dieser Region.  Links die Burg in Maribor und rechts der Triglav, der höchste Berg der slowenischen Alpen.
Diese jugoslawischen Marken zeigen Marschall Tito und Kämpfe der Titopartisanen.
Diese jugoslawischen Marke von 1951 zeigt einen Kurier der Titopartisanen.
Jugoslawischen Marken zum Partisanenkrieg der Titopartisanen.
Links oben der Partisanenheld Simo Solaja.
Darunter Gedenkmarken zum 10. Jahrestag der Erhebung der Partisanen in Bosnien und Mazedonien.
Diese jugoslawischen Marke von 1963 zeigt kämpfende Titopartisanen bei der Schlacht an der Sutjeska.
Die jugoslawische Exilregierung in Großbritannien gibt zwischen 1943 und 1945 eigene Marken heraus. Die beiden Marken mit dem Überdruck 1945 werden nicht mehr für den Briefverkehr herausgegeben, sondern werden später einfach für Sammler in Umlauf gesetzt.
Kroatien erklärte sich als Satellitenstaat Deutschlands 1941 zum unabhängigen mit Deutschland verbündeter Staat. Der kroatische Satz von 1943 zeigt kroatische Legionäre beim Russlandfeldzug.
Links 2 kroatische Marken von 1944 zum dreijährigen Bestehen des Staates Kroatien. Rechts ein Kriegsversehrter auf kroatischer Marke.
Nach dem Krieg mit Jugoslawien kommen größere Gebiete unter italienische Verwaltung. Darunter auch Montenegro, wofür Italien u.a. die folgenden zwei Marken mit Überdruck auf ehemals jugoslawische Marken herausgibt.

Weitere Links

Zurück zur Übersichtsseite Zurück zur Briefmarken-Hauptseite Ansichtskarten 
Münzen Homepage von sammler.com E-Mail

 

Copyright © 1996/2017 sammler.com, Forchheim, Deutschland Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung!
Haftungsausschluss bei sammler.com

Bookmark auf sammler.com setzen: ask.com del.icio.us google.com hype it! LinkaARENA live.com Mister Wong netscape YahooMyWeb

Seite zu Favoriten hinzufügen - Seite weiterempfehlen

Weitere wichtige Websites in diesem Verbund:
Günstig einkaufen Freizeitnetzwerk Laufen für Läufer Reiten für Reiter Reisen und Urlaub