sammler.com - Das Informationsnetz für Sammler und Sammeln

Seit 1996 im Internet
Seite zu Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen
 

Sammelgegenstände bei eBay Deutschland er- und versteigern
Google
 
Web sammler.com
Inhalt A bis Z Kontakt
News Banner anmieten
Übersetzen/Translation
Günstiges entdecken
 

Fußballschlumpf beim Comicsalon 2008 in Erlangen

Besucherandrang beim Comicsalon 2008 in Erlangen

Impressionen vom Comic Salon in Erlangen vom 22.5. - 24.5.2008

Bildimpressionen vom wohl größten Treffen von Comics - Freunden und Comics - Sammlern in Deutschland

Bilder und Text von Thomas Schmidtkonz

Teil 3

Zurück zur Berichte - Übersicht

 

Kataloge für Comics und Comicsfiguren bei amazon.de

Comics Catalogs and Price Guides at amazon.com
Comics, manga, cartooning and more at amazon.com

Inhalt

Teil 1 - Impressionen vom 1. Tag des Comic - Salons Teil 2 - Ausstellung "Manhua - Comic im China von heute" und mehr Teil 3 - Comic - Künstler und der Max und Moritzpreis am 2. Tag Teil 4 - Comic - Börse und verkleidete Comichelden am 3. Tag
Teil 5 - Comic Künstler am 3. Tag und Schlümpfe Links    

Meine Erlebnisse und Eindrücke vom Erlanger Comicsalon - Teil 3

Comic - Künstler

Zahlreiche Comic - Künstler signieren ihre Werke mit hübschen kleinen Bildern. So hat jeder Besucher die Möglichkeit zum Preis eines angebotenen neuen Comicbands an  wertvolle originale Zeichnungen seiner Lieblingskünstler zu kommen. Etwas Geduld muss man dazu aber mitbringen, da der Andrang bei einigen Künstlern recht groß ist und sie so ein Bild ja nicht in wenigen Sekunden zeichnen können.

 

Comicskünstler signieren Käufern ihre Comics mit Widmung und einem Bild

Ich nutze diese Möglichkeit bei dem jungen Comickünstler Moritz Reischl, der auf der Messe sein satirisches Erstwerk - Zur Lage der Nation - Die letzte Rede von George W. Busch vorstellt. Er spickte förmlich diesen lustigen Comicband mit beißenden Spott!

Moritz Reischl stellt hier sein lustiges, aber auch beeindruckendes und satirisches Erstwerk - Zur Lage der Nation - Die letzte Rede von George W. Busch vor

Ich erwerbe für 10 Euro ein Exemplar und Künstler Reischl mal mir ein lustiges Busch - Bild mit Widmung rein

Hier zeichnet eine junge Künstlerin ein hübsches Bild mit Widmung für einen Messebesucher

Comics - Händler

Viele Comics Händler bieten auch Comics als Antiquariat zu teilweise günstigen Preisen an. Einer verkauft seine Comics sogar nach Gewicht. 100 g kosten dabei 1,50 Euro, was bei schwergewichtigen Comics ins Geld gehen kann. Als ich meine beiden entdeckten Comics auf die Waage lege, bin ich über den hohen Preis enttäuscht. Ich lege die beiden Comics wieder zurück und sehe von einem Kauf ab.

Hier kann man Comics als Antiquariat nach Gewicht kaufen. 100 g kosten 1,50 Euro, was bei schwergewichtigen Comics ohne höheren Sammlerwert gar nicht so preiswert ist.

Freitag 23.5.08 - Schlümpfe

Am Freitag besuche ich die Verleihung des Max und Moritzpreises. Zuvor bewundere ich noch die kleine Schlumpfausstellung am Schlossplatz. Dabei schwebt über unseren Häuptern sogar ein Schlumpf - Zeppelin.

Ein noch nicht bemalter, weißer Schlumpf am Erlanger Schlossplatz

Schlumpfparade zu ihren 50. Geburtstag am Erlanger Schlossplatz

Passend zur baldigen Fußball EM ein Fußball - Schlumpf

Zeppelin mit Schlumpfbild

Max und Moritzpreis

Anlässlich des 13. Internationalen Comic-Salon findet am Abend des 23. Mai 2008 die Preisverleihung des Max und Moritz-Preises statt. Dieser traditionsreichste Preis in der deutschsprachigen Comic-Landschaft wird im Rahmen einer großen Gala im Markgrafentheater verliehen. Seiner Bedeutung entsprechend ist der Andrang der Besucher recht groß.

In der Kategorie bester deutschsprachiger Comic-Künstler erhält dann schließlich Anke Feuchtenberger den Preis. Der Preis für den besten deutschsprachigen Comic geht an Reinhard Kleist für seinen Band „Cash – I see a darkness“ erschienen bei Carlsen Comics. Denis Scheck, Mitglied der Jury und Moderator der Gala würdigt dabei den Autor entsprechend: „Cashs tiefe Stimme ist natürlich in dem Comic nicht zu hören, dafür liest er sich so, als sähe man das, was Kleist sieht, wenn er Cash hört.“
Schließlich geht der Spezialpreis der Jury  an die Künstler Hansrudi Wäscher und Hannes Hegen. Man würdigt damit die Pionierarbeit, die Wäscher in West- und Hegen in Ostdeutschland für die Akzeptanz des grafischen Erzählens geleistet haben.
Im Lauf des Abends werden zahlreiche weitere Preise verliehen. Darunter an Alan Moore, der den Sonderpreis für sein Lebenswerk erhält. Er wendet sich via Live-Schaltung in seine
Heimat England mit einer persönlichen und bewegenden Grußbotschaft an das anwesende Publikum und bedankt sich für die Auszeichnung.

Zur Verleihung des Max und Moritzpreises herrscht ein großer Andrang

Verleihung des Max und Moritzpreises im Markgrafentheater
(Fotoquelle: Pressefoto des Veranstalters von Georg Pöhlein)

Bühne bei der Verleihung des Max und Moritzpreises
(Fotoquelle: Pressefoto des Veranstalters von Erich Malter)

Samstag 24.5.08 - Die Comic - Börse

Bei meinem dritten Besuchstag stöbere ich erst durch die Comic-Börse, wo Comic - Händler zahllose alte und neue Comicschätze anbieten.

Starker Andrang an der Kasse am Samstag

Am Samstag findet am Neuen Markt eine große Comicsammlerbörse statt.

Bei dem riesigen Angebot von alten und neuen Comics ist das natürlich ein El Dorado für alle Comicssammler

Schlumpfparade passend zu deren 50. Geburtstag

Blick von oben auf die Comic - Börse

Es herrscht ein dichter Besucherandrang bei der Comicbörse

<== Teil 2 Teil 4 ==>

 

Copyright © 1996/2016 sammler.com, Forchheim, Deutschland Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung!
Haftungsausschluss bei sammler.com

Bookmark auf sammler.com setzen: ask.com del.icio.us google.com hype it! LinkaARENA live.com Mister Wong netscape YahooMyWeb

Seite zu Favoriten hinzufügen - Seite weiterempfehlen

Weitere wichtige Websites in diesem Verbund:
Günstig einkaufen Freizeitnetzwerk Laufen für Läufer Reiten für Reiter Reisen und Urlaub